Startseite Über uns Geschichtliches

Geschichtliches

Dr. Johann Christian SenckenbergDie Gründung des SCI erfolgte am 303. Geburtstag des Namensgebers Dr. med. Johann Christian Senckenberg und ist ein Geschenk der Dr. Senckenbergischen Stiftung an den Fachbereich Medizin der Goethe-Universität.

Dr. Senckenberg wurde am 28.02.1707 geboren und war in Frankfurt ein gefragter Arzt. Er stiftete 1763 sein gesamtes Vermögen für eine bessere medizinische Versorgung seiner Mitbürger und gründete die Dr. Senckenbergische Stiftung. Deren Ziel war es, das Frankfurter Medizinalwesen, die Krankenversorgung und die Ausbildung der Ärzte zu verbessern. Bis Mitte des 19. Jahrhunderts war die Dr. Senckenbergische Stiftung das "Zentrum der Naturwissenschaften in Frankfurt" und Mitbegründerin der Frankfurter Universität.

Im Zuge der Gründung der Universität sind die Dr. Senckenbergische Anatomie, das Senckenbergische Institut für Pathologie, der Botanische Garten, das Institut für Botanik und die Senckenbergische Bibliothek der Universität zur dauerhaften Nutzung zur Verfügung gestellt worden.

1938 kam das Senckenbergische Institut für Geschichte und Ethik der Medizin, 2006 das Dr. Senckenbergische Institut für Neuroonkologie und 2010 das Dr. Senckenbergische Chronomedizinische Institut SCI als weitere universitäre Einrichtung hinzu.

Auch heute noch unterstützt und fördert die Senckenbergische Stiftung mit Grundstücken, Gebäuden und finanziellen Mitteln die wissenschaftliche Heilkunde und Gesundheitspflege, den Krankenhausbetrieb des Bürgerhospitals sowie die wissenschaftliche Tätigkeit in den Senckenberg-Instituten Pathologie, Anatomie, Botanik und Geschichte der Medizin an der Goethe-Universität.

 

Senckenbergs Tagebücher