Startseite

Willkommen beim Chronomedizinischen Institut

 

Sind Sie ein Frühaufsteher oder eher ein Nachtmensch? Gehören Sie zu den Lerchen oder den Eulen?

Jeder Menschen hat seinen eigenen Tagesrhythmus. Dieser individuelle Tagesrhythmus beeinflusst zahlreiche Körperfunktionen, z. B. das Schlaf-Wach-Verhalten, Stoffwechselvorgänge und die Schmerzempfindlichkeit.

Neue Forschungsergebnisse zeigen, dass der Tagesrhythmus auch Erkrankungen und Therapien beeinflusst. So könnte die Einnahme von Medikamenten zu einem für Ihren individuellen Tagesrhythmus besonders geeigneten Zeitpunkt die Erfolge Ihrer Therapie verbessern oder der Besuch beim Zahnarzt Ihnen weniger Schmerzen bereiten, wenn er zu einem für Sie günstigen Zeitpunkt erfolgt.

Fernziel unserer wissenschaftlichen Forschungen ist es, individualisierte Therapien „nach Uhr und Chronotyp“ zu etablieren.